Käsekuchen (vegan)






1) Die Zutaten für den Boden verkneten, in eine gefettete Springform andrücken und einen Rand ziehen. Da der Teig ziemlich klebrig ist, ihn mit etwas Mehl bestäuben.

2) Margarine und Zucker schaumig schlagen und die Stärke unterrühren. Dann alle anderen Zutaten für die Füllung dazugeben und gut verrühren.

3) Die Füllung auf den Teig geben und auf 180°C ca. 80 Minuten backen. Sobald der Käsekuchen oben anfängt dunkel zu werden, einfach mit etwas Backpapier abdecken. Auskühlen lassen, anschneiden und servieren.
Boden:
250g Mehl
100g Zucker
1/2 Tütchen Backpulver
150g Margarine
50ml Milch
1 Messerspitze Natron

Füllung:
Quark aus 2L Sojamilch
(ca. 550g)
120g Margarine
180g Zucker
50g Stärke
200g Sojajoghurt
(Vanille)
1 Messerspitze Vanille
1 Messerspitze Natron


Dieser Käsekuchen muss wirklich gut auskühlen, da er sonst zerläuft. Am besten ist es, wenn man ihn einen Tag vorher zubereitet und in den Kühlschrank stellt.