Das Bernsteinzimmer: Rezepturvergleich



Dieses Mal habe ich mich zu einer ganz besonderen Testaktion gemeldet. Das Bernsteinzimmer suchten einige Blogger, die die neue Rezeptur der Knusper-Nougat-Praline mit der alten vergleichen durften.

Bei diesen Pralinen handelt es sich um Muster, deshalb sollten wir nur den Geschmack, nicht das Aussehen beurteilen. Ich finde die Konsistenz gehört ebenfalls dazu.
Da ich eine neue feste Zahnspange habe ( :'( ) fiel mir direkt auf, dass die neue Rezeptur sehr cremig ist, wodurch ich sie leicht zerbeißen kann. Der Knuspereffekt wird dadurch nicht vermindert, Insgesamt erinnert die Konsistenz der Füllung an eine feste, semigrobe Erdnussbutter, die man sogar mit dem Finger auskratzen kann.
Die alte Rezeptur hingegen ist sehr fest. Ich habe sie aus dem bekannten Grund nicht zerkaut bekommen und machte sie mir mit dem Messer klein. Hier kann man die Füllung nicht auskratzen. Obwohl sie fester ist, knuspert sie nicht mehr als die neue Rezeptur. Leider finde ich bei diesem Test schwer, objektiv zu bleiben. Aber meiner Meinung nach ist diese Sorte zwar fester aber keinen Falls trockener. Ich halte gerne Abstand zu unbekannten Knusperpralinen, da ich danach oft viel Trinken muss. Einige fühlen sich nach dem Kauen wie Pulver an. Ich habe der liebevollen Handarbeit von "Das Bernsteinzimmer" vertraut, dass dies hier nicht der Fall ist, und ich wurde nicht enttäuscht.

Links: Neu, rechts: Alt.

Letztendlich finde ich die alte Variante nicht schlecht, da "Das Bernsteinzimmer" natürlich nichts für meine Zahnspange kann, alle anderen haben auch keine Probleme mit dem Kauen. Da man aber für den selben knusprigen Effekt bei der neuen Rezeptur weniger kauen muss und dadurch mehr genießen kann, würde ich ihr einen Pluspunkt geben.


Nun komme ich zum Geschmack.
Dieser hängt sehr mit der Konsistenz zusammen. Ich finde nämlich, dass beide ähnlich schmecken; Bis auf die Tatsache, dass man durch die weiche Konsistenz der neuen Rezeptur die Füllung länger auf der Zunge hat, wodurch der nussige Geschmack dort zwar nicht stärker ist aber länger anhält. Bei der alten Rezeptur, finde ich, hat man im Nachgeschmack nur noch das Nougat, während man beim Kauen durch den crunchy Kern nur Nuss schmeckt. 
Nun steht die alte Rezeptur, bei der man alle Aromen nacheinander schmeckt der neuen Rezeptur gegenüber, bei der man ein Zusammenspiel dieser erlebt. Da beide schmecken und jeder einen anderen Geschmack hat, gebe ich hier ein Unentschieden.  Mein persönlicher Favorit ist aber klar die neue Rezeptur!

Fazit: Ihr habt gefragt, ich gebe euch die Antwort. Wenn es nach mir geht, würde ich nur noch die neue Rezeptur wählen. Ich kann sie besser kauen und ich mag Pralinen mit weichem Kern sehr gerne.
Jeder hat natürlich einen anderen Geschmack, deshalb bin ich gespannt, was die anderen Testerinnen geschrieben haben :)

Kommentare