Veganen Quark selber machen


Veganen Quark aus Sojamilch selber machen lohnt sich wirklich. Einerseits ist er schwer zu bekommen, und wenn dann ist er ziemlich teuer.
Wer diese Anleitung mit Kuhmilch nachmachen möchte ist natürlich herzlich dazu eingeladen :) Es funktioniert mit beidem, ob es aber auch mit Mandelmilch, Reismilch etc. funktioniert, habe ich noch nicht getestet.



Wir brauchen:
1L Sojamilch
3EL Zitronenkonzentrat
1 Topf
1 Sieb
1 Schüssel
3 Blätter Küchenrolle

Die Sojamilch und das Zitronenkonzentrat gebt ihr in einen Topf und bringt sie auf höchster Stufe zum Kochen. Natürlich kann man hier auch frischgepresste Zitrone nehmen, jedoch variiert dies immer von der Menge.
Wer vorher schon weiß, dass der Quark nur für herzhafte Gerichte verwendet wird, kann sogar die selbe Menge an Essig verwenden.
Sobald es kocht, sollte es schnell so aussehen:

Quark vegan, Quark selber machen, Veganen Quark selber machen, Veganer Quark

In der Zwischenzeit stellt ihr das Sieb auf die Schüssel und kleidet es mit Küchenrolle aus. Alternativ kann man Kaffeefilter verwenden. Den Topf könnt ihr von der Kochplatte nehmen, sobald sich der Quark von der "Molke" (Hat das bei Sojamilch auch einen besonderen Namen? :D) getrennt hat, was so aussieht:

Quark vegan, Quark selber machen, Veganen Quark selber machen, Veganer Quark

Alles in das Sieb geben. Jetzt heißt es warten. Dies kann einige Stunden dauern. Am Ende bekommt man, je nach Sorte und Marke, aus einem Liter Sojamilch ca. 250-300g Quark heraus.

Quark vegan, Quark selber machen, Veganen Quark selber machen, Veganer Quark


Kommentare:

  1. Dankeschön für das Rezept. Ich muss mich mal mehr auf deinem Blog umschauen, weil ich mittlerweile sehr schaue was ich esse.
    Hab einen schönen Abend.
    Liebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke gleichfalls, klar schau dich gerne um :) Hoffe, es ist einiges für dich dabei

      Löschen
  2. Welche sojamilch eignet sich dafür am besten?

    AntwortenLöschen
  3. Bisher hat das bei mir mit jeder geklappt, am meisten bekommt man bei den dickflüssigeren raus wie bein Sojadrink von DM.. Die von Edeka ist im Gegenteil eher wässrig, da wird die Portion etwas kleiner

    AntwortenLöschen

:*