Gefüllte Paprika mit Tofuhack und Reis (Vegan)





Gefüllte Paprika, Gefüllte Paprika vegetarisch, Gefüllte Paprika Vegan, Tofuhack





1) Den Reis kochen.

2) Tofu mit einer Gabel zerdrücken, die Zwiebeln würfeln und beides mit dem Tomatenmark anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Steakgewürz würzen.

3) Reis und Tofu in einer Schüssel vermengen, etwas Petersilie und Zitrone dazugeben. Den Deckel von der Paprika trennen, entkernen und füllen.

4) Die Margarine in einer Pfanne schmelzen, Mehl, Tomatenmark und Brühe einrühren. Mit Kräutersalz würzen. Mit dem übriggeblieben Reistofumix in eine Auflaufform geben und die Paprikas reinstellen.

5) 40 Minuten bei 180°C backen, sobald die Füllung anfängt dunkel zu werden, die Paprikadeckel auflegen.
3 rote Paprikas
200g Tofu
1 kl. Zwiebel
1EL Tomatenmark
1 Glas Reis
2 Gläser Wasser
Etwas Zitrone
Petersilie
Steakgewürz*
Salz, Pfeffer

1EL Mehl
1EL Margarine
1EL Tomatenmark
250ml Brühe
Kräutersalz




*Empfehlung: Tofugewürz von Gewürzmühle Brecht**

**Diese Produkte habe ich im Rahmen eines Produkttests kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.